Links überspringen

Forum für Entwickler und Benutzer

Download Testversion der gFM-Business ERP-Software

Benachrichtigungen
Alles löschen

Vorgehensweise beim Duplizieren eines Belegmoduls


Markus Schall
Mitglied Admin
Beitritt: vor 11 Jahren
Beiträge: 92
Themenstarter  

Moin Moin,

da es in der Praxis öfter vorkommt, dass ein Belegmodul dupliziert werden muß, weil z.B. weitere Belege wie Wareneingänge, Stornorechnungen oder andere Belege mit eigenem Nummernkreis benötigt werden, hier einmal eine Übersicht, was alles zu beachten ist. Ich empfehle, für das Duplizieren eines Belegmoduls das Tool fmCheckMate zu nutzen, das in der fmWorkMate-Toolbox von Mr. Watson enthalten ist. Damit wird das Duplizieren eines Belegmoduls erheblich erleichtert.

In diesem Beispiel nehmen wir an, daß wir Angebote duplizieren möchten zu einem neuen Belegmodul Mietverträge.

Was gehört alles zu einem Belegmodul?

  • Tabellen und Felder (z.B. Tabellen Angebote und Angebotspositionen mit allen Feldern)
  • Datenbeziehungen (Datenbeziehungen aller verbundenen Tabellen in den Dateien gFMw_Faktura, gFM_Business und gFM_Drucklayouts)
  • Fremdschlüssel in anderen Tabellen (z.B. [_fk_Mietvertrag_ID] in Aktionen oder in Positionsattributen, falls Varianten genutzt werden sollen)
  • Scripte (z.B. lay.Faktura_Angebote, ts.Auswahl_Angebote, alle [ts.fak_Angebot...]-Scripte, optional ts.unt_Projekte_Neues_Angebot)
  • Layouts (scr.Faktura_Angebote, scr.Faktura_Listenansicht_Angebote, iPad_Faktura_Angebote, iPad.Faktura_Listenansicht_Angebote, dlg.Auswahl_Angebote
  • Drucklayouts (Angebot, Angebotsliste)

Alle diese Elemente müssen genau in dieser Reihenfolge für das neue Modul dupliziert und teils manuell angepaßt werden. Zur Vorbereitung der nächsten Schritte installieren Sie bitte das FMWorkMate-Tool und öffnen daraus das Werkzeug fMCheckMate, das als kleiner Dialog am rechten unteren Rand Ihres Bildschirms erscheinen sollte.

1. Duplizieren der Tabellen und Felder

  • Öffnen Sie die Datei [gFMw_Faktura] und öffnen im Dialog [Felddefinitionen] das Register [Tabellen].
  • Markieren Sie die Tabellen [Angebote] und [Angebotspositionen] und kopieren Sie diese in die Zwischenablage.
  • Klicken Sie im fmCheckMate-Tool auf den Button [Convert Clipboard FM <-> XML].
  • Tragen Sie im ersten Feld den Begriff Angebotspositionen und im zweiten Feld den Begriff Mietvertragspositionen ein und klicken Sie auf den [R]-Button.
  • Tragen Sie im ersten Feld den Begriff Angebote und im zweiten Feld den Begriff Mietverträge ein und klicken Sie auf den [R]-Button.
  • Tragen Sie im ersten Feld den Begriff Angebot und im zweiten Feld den Begriff Mietvertrag ein und klicken Sie auf den [R]-Button.
  • Klicken Sie nun auf den [>FM]-Button, um den Sourcecode wieder in die Zwischenablage zu kopieren.
  • Klicken Sie in FileMaker in den Tabellenbereich und wählen [Einfügen] aus der Zwischenablage.
  • Es wurden nun die Tabellen Mietverträge und Mietvertragspositionen eingefügt, die aber noch teils fehlerhafte Berechnungen in Feldern enthalten.
  • Wenn die Belegart einen eigenen Nummernkreis bekommen soll, erstellen Sie alle Nummernkreisfelder und die Formel in der Mandantentabelle. Sie müssen dann auch die Scripte "ts.Nummernkreis_generieren" und das Teilscript zum Zurücksetzen des Nummernkreises in [lay.Einstellungen_Vorgaben] um ein Teilscript für Ihre neue Belegart erweitern. Und am Schluß müssen Sie das Popoverfenster [Nummernkreise] auf dem Layout [scr.Einstellungen_Vorgaben] um den neuen Nummernkreis erweitern.

2. Datenbeziehungen erstellen

  • Erstellen Sie nun alle Beziehungen in der Datei [gFMw_Faktura]. Tipp: Markieren Sie alle Beziehungen der Tabellen Angebote und Angebotspositionen. Halten Sie die [alt]-Taste gedrückt, um den ganzen Block zu duplizieren. Ändern Sie nun einfach die Tabellen und die Namen der Beziehungen jeweils auf Mietverträge und Mietvertragspositionen.
  • Überprüfen Sie nun in den duplizierten Tabellen Mietverträge und Mietvertragspositionen alle Felder, die Berechnungen enthalten, auf eventuelle Fehler. In der Regel genügt es, bei den Feldern die Kommentarzeichen am Anfang und am Ende der Berechnung zu entfernen. 

3. Fremdschlüssel in anderen Tabellen einfügen

Fügen Sie nun die Fremdschlüssel [_fk_Mietvertrag_ID] und [_fk_Mietvertragsposition_ID] in alle Tabellen hinzu, die mit den Mietverträgen verbunden sein sollen. Wenn die Mietverträge (bzw. Ihre gewünschte Belegart) auch in den anderen Belegen im Belegverlauf sichtbar sein soll, müssen Sie den Fremdschlüssel der neuen Stammtabelle auch in die Stammtabellen (Angebote, Aufträge, usw.) der anderen Belegarten einfügen.

4. Scripte duplizieren

Im nächsten Schritt duplizieren Sie alle Scripte, auch diesmal wieder mit Hilfe des fmCheckMate-Tools.

  • Markieren Sie im Script-Workspace alle zu duplizierenden Scripte und kopieren Sie sie in die Zwischenablage.
  • Klicken Sie im fmCheckMate-Tool auf den Button [Convert Clipboard FM <-> XML].
  • Tragen Sie im ersten Feld den Begriff Angebotspositionen und im zweiten Feld den Begriff Mietvertragspositionen ein und klicken Sie auf den [R]-Button.
  • Tragen Sie im ersten Feld den Begriff Angebote und im zweiten Feld den Begriff Mietverträge ein und klicken Sie auf den [R]-Button.
  • Tragen Sie im ersten Feld den Begriff Angebot und im zweiten Feld den Begriff Mietvertrag ein und klicken Sie auf den [R]-Button.
  • Klicken Sie nun auf den [>FM]-Button, um den Sourcecode wieder in die Zwischenablage zu kopieren.
  • Klicken Sie in FileMaker in die linke Spalte des Script-Workspace und wählen [Einfügen] aus der Zwischenablage.
  • Überprüfen Sie alle duplizierten Scripte auf eventuelle Fehler.

5. Layouts duplizieren

Im nächsten Schritt duplizieren Sie alle Layouts, auch diesmal wieder mit Hilfe des fmCheckMate-Tools. Im folgenden finden Sie die Anleitung zum Duplizieren eines Layouts mit allen enthaltenen Layoutobjekten.

  • Markieren Sie im gewünschten Layout alle Objekte mit [cmd-a] und kopieren Sie sie in die Zwischenablage.
  • Klicken Sie im fmCheckMate-Tool auf den Button [Convert Clipboard FM <-> XML].
  • Tragen Sie im ersten Feld den Begriff Angebotspositionen und im zweiten Feld den Begriff Mietvertragspositionen ein und klicken Sie auf den [R]-Button.
  • Tragen Sie im ersten Feld den Begriff Angebote und im zweiten Feld den Begriff Mietverträge ein und klicken Sie auf den [R]-Button.
  • Tragen Sie im ersten Feld den Begriff Angebot und im zweiten Feld den Begriff Mietvertrag ein und klicken Sie auf den [R]-Button.
  • Klicken Sie nun auf den [>FM]-Button, um den Sourcecode wieder in die Zwischenablage zu kopieren.
  • Klicken Sie in FileMaker in die linke Spalte des Script-Workspace und wählen [Einfügen] aus der Zwischenablage.
  • Überprüfen Sie das duplizierte Layout auf eventuelle Fehler.

6. Drucklayouts duplizieren

Im letzten Schritt duplizieren Sie die Drucklayouts. Bitte berücksichten Sie, dass Sie zunächst wieder alle Beziehungen für das neue Belegmodul hinzufügen müssen. Gehen Sie hierbei genau so vor wie zuvor und duplizieren Sie am Besten den ganzen Block passender Beziehungen mit gedrückter [alt]-Taste. Ändern Sie dann die Beziehungen und Namen der Beziehungen prinzipiell wie in den kopierten Beziehungen. 

Wenn Sie alle Beziehungen in der Druckdatei hinzugefügt haben, können Sie das oder die Drucklayout(s) auch wieder einfach mit dem fmCheckMate-Tool duplizieren und einfügen. Duplizieren Sie dazu das gewünschte Drucklayout in FileMaker und ändern den Tabellenursprung und den Namen des Layouts. Markieren Sie alle Objekte des Drucklayouts und kopieren Sie in die Zwischenablage. Führen Sie die Schritte mit fmCheckMate wie bei allen anderen Funktionen durch. Löschen Sie alle Objekte auf dem Ziellayout, klicken Sie mit der Maus einmal in die (leere) linke obere Ecke des Layouts und fügen das neue Layout aus fmCheckMate ein. 

Dieses Thema wurde vor 1 Jahr 2 mal geändert von Markus Schall

Viele Grüße aus Kirchhatten
Markus Schall
gofilemaker.de - MSITS


Zitat

CRM, Warenwirtschaft und Faktura anpassbar mit FileMaker Pro

Teilen:

Das Forum zur Claris FileMaker-basierten gFM-Business ERP-Software mit CRM, Warenwirtschaftssystem und Faktura für Apple Mac, PC und iOS. Es dient dem Austausch zwischen Benutzern, Entwicklern und gofilemaker.de. Die Foren-Boards sind gegliedert in übergreifende Themen und Module wie Kundenverwaltung, Warenwirtschaft oder Faktura. Jeder Interessent ist herzlich eingeladen, im Forum aktiv mitzuwirken.

Sie sind hier: Vorgehensweise beim Duplizieren eines Belegmoduls – Faktura, Belege & Kassenbuch – Supportforum zur gFM-Business ERP-Software und Claris FileMaker